Aktuelle Info

Unsere Gegner in der Saison 22/23

 

Michael Heu übernimmt als Trainer der 1. Mannschaft



Michael Heu übernimmt ab sofort das Training unserer 1. Mannschaft und wird dabei von Robin Kuhlmann und Fabian Pongs unterstützt.


"Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Michael erneut für uns gewinnen konnten. Dass es menschlich zwischen ihm und der Mannschaft passen würde war uns sofort klar. Jedoch erhoffen wir uns, vor allem durch seine in den letzten Jahren vertieften fussballerischen Kenntnisse, wieder eine deutliche Handschrift auf dem Platz zu sehen. 


Da wir für die kurzfristige Trainersuche Zeit benötigt haben, wurde das Training übergangsweise durch Robin Kuhlmann und Tobias Majchrzak geleitet. Für das Engagement möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken. Auch Fabian Pongs und Stefan Zittlau, die trotz des Rücktritts von Peter sofort bereit waren weiter zu machen, gehört mein Dank. Gerade der Punktgewinn in Unterzahl gegen Kornharpen und die trotz der Winterzeit gute Trainingsbeteiligung zeigen, dass die Mannschaft den Willen hat es aus dem Tabellenkeller zu schaffen. Mit den nun hoffentlich richtigen Vorgaben und einem klaren taktischen Plan bin ich sehr optimistisch." so unser 1. Vorsitzender Christian Berg.


Wir bedanken uns hiermit bei Peter Schwalm für die in den letzten Jahren geleistete Arbeit und möchten betonen, dass er einen maßgeblichen Anteil an der sportlichen Entwicklung nach dem Restart hatte. Aber auch bei seinem Trainer/Betreuerteam das ihn bei seiner Arbeit tatkräftig unterstützt hat möchten wir besonders bedanken. Hier sind insbesonders Michael (Hami) Felten und Marko Grazek zu erwähnen.
Ihnen wünschen wir für Ihre sportliche und private Zukunft alles Gute. 




Verpflichtung der Sportvereine zur Nutzung der Bochumer Sportstätten unter Corona-Bedingungen - Außensport 

Für die Stadt Bochum gelten ab dem 4. März 2022 die Regelungen der Coronaschutzverordnung.
Zur Nutzung der städtischen Sportstätten verpflichten sich die Bochumer Sportvereine zur Einhaltung der folgenden Regelungen:  
Auf den städtischen Sportstätten ist die gemeinsame und gleichzeitige Sportausübung nur für immunisierte Personen (genesen oder vollständig geimpft) oder getestete Personen unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises (3G-Regelung) gestattet. Die Nachweise sind vor Betreten der Sportstätte durch eine verantwortliche Person des Vereins zu kontrollieren. Die Voraussetzungen an die Nachweise zur Immunisierung sind der CoronaSchVO zu entnehmen. 
Getestete Personen sind Personen, die über ein bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltest oder eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Test verfügen.  Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 17 Jahren sind von der 3GRegelung ausgenommen.  Die Nutzung der Umkleiden und Duschen sowie weiterer Gemeinschaftsräume ist unter Einhaltung der folgenden Hygieneregeln zulässig: o Dauerhafte oder mindestens regelmäßige Durchlüftung mit kurzen Lüftungsintervallen o Ausreichende Anzahl von Gelegenheiten zum Händewaschen bzw. zur Handhygiene, insbesondere vor der Nutzung der Räumlichkeiten o Regelmäßige Reinigung von Kontaktflächen und aller Sanitärbereiche o Nach Möglichkeit Einhaltung der Mindestabstände Zur infektionsschutzgerechten Handhygiene oder Reinigung sind Produkte zu verwenden, die aufgrund einer fettlösenden oder mindestens begrenzt viruziden Wirkung das SARS-CoV-2-Virus sicher abtöten.  Innerhalb von Räumlichkeiten ist das Tragen einer mindestens medizinischen Maske (sogenannte OP-Maske) verpflichtend.  Der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Wettkämpfen, ähnlichen Sportveranstaltungen sowie als Begleitperson im Trainingsbetrieb ist nur für Personen mit einem der oben genannten 3G-Nachweise zulässig. Die Nachweise sind vom Veranstalter vor Betreten der Sportstätte zu kontrollieren und mit einem amtlichen Ausweispapier abzugleichen. 
Zur Überprüfung digitaler Impfzertifikate ist dabei die CovPassCheck-App zu verwenden. Oberhalb der absoluten Zuschauerzahl von 500 Personen darf die zusätzliche Auslastung bei 60% der über 500 Personen hinausgehenden regulären Höchstkapazität liegen – höchstens aber bei 1.000 Personen. Wenn keine oder nicht ausreichend Sitzplätze vorhanden sind, dürfen Stehplätze besetzt werden. 
Zwischen den Personen sollen die allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzregeln zum Mindestabstand, Hygiene und Masken (AHA-Regeln) eingehalten werden. Freie Platzkapazitäten sind dafür zu nutzen, um angemessene Abstände zwischen Personen sicherzustellen, die nicht demselben Haushalt angehören. Verpflichtung der Sportvereine zur Nutzung der Bochumer Sportstätten unter Corona-Bedingungen.  
Die städtischen Sportstätten werden den Vereinen zur Nutzung im Freizeit- und Individualsport im Rahmen der oben genannten Ausnahmen zur Verfügung gestellt. Die Sportstätte ist frühestens mit Beginn der zugewiesenen Nutzungszeit des Vereins zu betreten und spätestens mit Ende der Nutzungszeit zu verlassen. 
Eine Begegnung und Vermischung mit anderen Nutzergruppen und Zuschauer*innen ist zu verhindern.  Für den gastronomischen Betrieb innerhalb der Vereinsheime gelten weitere Regelungen der Coronaschutzverordnung. Informationen hierzu erhalten Sie beim Ordnungsamt der Stadt Bochum (Tel.: 0234 910-3777). 

Stand: 4. März 2022 


Vielleicht habt ihr es noch nicht mitbekommen liebe Teutonen.

Das "Urban Green" auf unserer ehemaligen Platzanlage steht kurz vor der Eröffnung und bietet viele Möglichkeiten für alle Altersgruppen sich körperlich zu betätigen oder schlichtweg die Seele baumeln zu lassen.

Auch wir Teutonen sind natürlich am Urban Green vertreten und planen die neuen Möglichkeiten für kommende Veranstaltungen ein.
Zukünftig werden wir auch einen festen Treffpunkt für euch anbieten, denn mit unserer Teutonenstube und unserem Container haben wir einen idealen Blick über das Green.
Natürlich könnt ihr die Teutonenstube auch für kleine Feste mieten (nach Corona 🤷🏻‍♂️). Sprecht dazu einfach die bekannten Vorstandsmitglieder an.

Trotz des Verlustes unserer Heimat können wir die Eröffnung kaum erwarten und freuen uns Teil dieses Projektes zu sein. 💚✌️




 

MEISTERSCHAFTSSAISON IM FLVW WIRD OHNE WERTUNG BEENDET


Der Kreisvorstand des Kreises Bochum hat gestern einstimmig entschieden, die Saison 2020/2021 bei den Herren und Frauen zu annullieren. Damit eingeschlossen ist der Abbruch des Kreispokals für Männer und Frauen – der Moritz Fiege-Cup - für die Saison 2020/2021. 
Die vom Kreis Bochum organisierten Meisterschaftswettbewerbe im Herren- und Frauenbereich sowie der Kreispokal für Herren und Frauen werden zum 30.06.2021 beendet, ohne das weitere Spiele durchgeführt werden. 
Das Spieljahr 2020/2021 bleibt gemäß der Sonderregelung des § 41 Abs.2b SpO/WDFV für die Spielzeit 2020/2021 ohne Wertung, da aufgrund der Coronavirus-Pandemie weniger als 50% der Spiele in allen Staffeln durchgeführt werden können. In der Spielzeit 2020/2021 gibt es keine Meister und keine Auf- und Absteiger. Die Ligastaffeln bleiben in der nächsten Saison bestehen. Ab- und Ummeldungen von Mannschaften werden berücksichtigt. 
Wir behalten uns vor, in der KL B und der KL C, wenn durch an-, Ab- oder Ummeldungen erforderlich, die Anzahl der Staffeln anzupassen. 
Damit wird es für die Saison 2020/21 keine Fairplay-Sieger-Ehrungen geben. 
Die Entscheidung wurde in der Ständigen Konferenz am 17.04. vom Präsidium des FLVW und von allen 29 Kreisen im Verbandsgebiet vorbereitet. Nach der heutigen Pressekonferenz des Präsidiums steht fest, dass alle überkreislichen Spiele von Bezirksliga bis Amateur-Oberliga der Saison 2020/2021 annulliert werden. In allen Kreisen des FLVW wird der gesamte Meisterschaftsbetrieb beendet. Auch der Westfalenpokal wurde abgebrochen. 
Der gesamte Kreisvorstand ist sehr traurig über diese Entscheidung, sieht aber aufgrund der aktuellen Infektionsentwicklung und dem zeitlichen Druck keinen anderen Ausweg. Die zahlreichen Rückmeldungen der Vereine in den letzten Wochen und Monaten, die sich fast alle einen zeitnahen Abbruch wünschten, haben uns bestärkt, dem Vorschlag des Präsidiums des FLVW zu folgen. 
Wichtig ist auch, dass in allen 29 Kreisen des Verbandes diese Maßnahme getragen und umgesetzt wird. Wir alle wünschen uns nun einen problemlosen Saisonstart am 15.08.2021. 


Für den Kreisvorstand 

Der Kreisvorsitzende Klaus-Dieter Leiendecker 

Kreiliga "B" wir kommen!!!


Erstellt am Montag, 18. Mai 2020

AUFSTIEG!

Nach dem Verlust unserer Heimat und den Neuaufbau der 1. Mannschaft haben wir unser Ziel endlich erreicht! 

Wir freuen uns auf die neue Saison und die kommenden Partien in der Kreisliga B und möchten uns bei den zahlreichen Fans die bei Wind und Wetter unsere Mannschaft anfeuern, den Helfern im Verkauf, Sponsoren und allen weiteren Unterstützern/Helfern herzlichst bedanken.

Aber allen voran geht ein großer Dank an unsere 1. Seniorenmannschaft und das Trainerteam die sich Jahr für Jahr gesteigert haben. Ohne Euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

 

 

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand


Corona-Virus !!!!



Hallo liebe Teutonen,

aufgrund der jetzigen Situation wünschen wir Euch und Eueren Familien alles Gute,
bleibt gesund, sodass wir uns hoffentlich bald wieder sehen.

Wie wir diese Krise überwinden werden, können wir natürlich nicht beantworten.
Versprechen können wir aber, dass wir uns solidarisch verhalten, indem wir die allgemeinen Verhaltensregeln und Anweisungen befolgen.

Parallel geht der Geschäftsbetrieb natürlich weiter, auch die Vorbereitung bzw. die Planung im sportlichen Bereich für die neue Saison läuft auf hochtouren, wohlwissend, dass es natürlich weitaus wichtigere Dinge gibt.
Aber unser Vereinsleben wird irgendwann weitergehen, wie auch immer das aussehen mag. Darauf wollen wir vorbereitet sein.

Aktuelle Infos werden  regelmäßig und zeitnah über unsere diversen Medien verbreitet. Rückfragen oder Anregungen sind  immer herzlich willkommen.
 
 
Der Vorstand